DACH-Vertretung bei Game Changers – Headshinsky hält Top-3-Finish für möglich

Geposted von jacpaka,
Noch sechs Teams kämpfen um den Titel der Game Changers EMEA Series 3 und um einen Platz bei der WM in Berlin. Zwei dieser Teams treten mit DACH-Spielerinnen an – wir haben DACH-Evolution-Caster Headshinsky gefragt, welches die besten Chancen hat. In zwei Tagen ist es soweit und die Gewinnerinnen der dritten Game Changers Series 2022 werden gekrönt. Bis dahin kämpfen die verbliebenen sechs Top-Teams nicht nur um einen Platz im Finale, sondern auch um den zweiten verbliebenen Slot beim Game Changers Championship in Berlin.

G2 Gozen erneut Überflieger



Der erste Slot ist nämlich bereits an kein geringeres Team als den dreifachen Titelträger G2 Gozen vergeben. Nachdem das Team um IGL Julia "juliano" Kiran schon die ersten beiden Game Changer Series des Jahres gewonnen hat, will es das Jahr mit dem dritten Titel und der WM-Teilnahme perfekt machen. Am Donnerstagabend schickte das Top-Team Guild X mit einem 2:1-Sieg ins Lower Bracket, nachdem es zuvor in das Upper Bracket schon die Teams Case Hydra und Rix.GG Lightning mit 2:0 besiegte.



"Nach dem 2:1-Sieg gegen Guild X hat G2 Gozen wieder einmal bewiesen, dass es das Maß aller Dinge im Female-VALORANT-Bereich ist", sagte DACH-Caster Marvin "Headshinsky" Wild im Interview. "Es gibt immer noch zu viele kleine Fehler im Spiel von Guild X, um den Titelverteidiger endlich besiegen zu können." Als nächstes spielt G2 Gozen am Samstag um 18 Uhr gegen die NAVI Celestials, die im Spiel zuvor TENSTAR Nova bezwangen und ins Lower Bracket zwangen. "NAVI zeigt mit dem neuen Lineup extrem starke Ergebnisse und könnte heimlich an allen vorbeigezogen sein", meint Headshinsky.



Letzten beiden Teams mit DACH-Beteiligung im Lower Bracket



Nach der Niederlage gegen G2 Gozen geht es für Guild X am Freitagabend gegen Acend Rising. Mit Vivian "roxi" Schilling bei Guild X und Annika "mediKa" Lambertz und Samantha "Samsi" Caddell bei Acend Rising treffen somit die drei einzigen DACH-Spielerinnen des Turniers im Lower Bracket aufeinander und eliminieren den Verlierer ganz aus dem Turnier. "Entweder trägt [dann] roxi wieder die Bürde, unsere Region weiter zu vertreten, oder mediKa und Samsi übernehmen das Zepter", so Headshinsky. "Aktuell wirken beide Parteien gleichauf."



Da G2 Gozen sich bereits den ersten von zwei WM-Plätzen im November gesichert hat, geht der zweite Slot an das nächstbeste Team. Headshinsky sieht auf jeden Fall Chancen für die deutsche Vertretung: "TENSTAR und Rix sind zwar auch keine Unbekannten in der Game-Changers-Szene, aber beide sind für Acend Rising oder Guild X schlagbar." Ein Top-3-Finish hält der Caster daher nicht für unmöglich – "vielleicht sogar mehr."

Selbstverständlich übertragen auch wir alle kommenden Spiele der Game Changers. Schaut für den deutschen Broadcast des Turniers auf unserem Twitch-Kanal vorbei. Folgt uns außerdem auf Twitter und tretet unserem Discord bei, um keine Neuigkeiten zu verpassen!

Bildquelle: Riot Games

  • jacpaka

    jacpaka

    Jacqueline Segeth
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Berlin, Deutschland

Kommentare